Schlagwort-Archive: 360 degrees

Historische Orte des Steinkohlebergbaus in NRW

Historische Orte des Steinkohlebergbaus in NRW | Kugelpanoramen von Chris Witzani im Auftrag des WDR | glueckauf.wdr.de

Historische Orte des Steinkohlebergbaus in NRW | Kugelpanoramen von Chris Witzani im Auftrag des WDR | Die 360°-Fotos sind Teil des WDR-Projekts glueckauf.wdr.de

+++ WDR Bergwerk in 360° und VR nominiert für den Grimme Online Award 2019

Das Ende des Steinkohlebergbaus in Nordrhein-Westfalen 2018 steht unmittelbar bevor und wird umfassend medial vom WDR begleitet. Auf der Website glueckauf.wdr.de können Interessierte interaktiv, immersiv und in 360° den Steinkohlebergbau und Ihre Akteure in einer innovativen Experience überraschend wirklichkeitsnah erleben.

Weiterlesen

Brandschutz WBT mit virtueller Tour und 360°-Panoramen

In Zusammenarbeit mit und im Auftrag von tts, einem der führenden Anbieter von E-Learning-Software in Deutschland, durften wir für die Targobank einige virtuelle Touren mit 360°-Panoramafotografien erstellen. Außer der Fotografie der hochaufgelösten Kugelpanoramen, war ich auch für die krpano-Programmierung der virtuellen Touren in zwei Sprachen zuständig.

Die virtuellen Touren hatten das wichtige Thema “Brandschutz” zum Inhalt. Die rund 7.000 Targobank-Mitarbeiter werden nun interaktiv mittels Web-based Training mit den unterschiedlichen Aspekten des Brandschutzes in einem typischen Bürogebäude vertraut gemacht. Als ein interaktives Medium mit explorativem Spielcharakter hat sich hier die Kugelpanoramafotografie mit Hotspots und Verlinkungen bewährt. Die User können ihre vertrauten Räume am Bildschirm in aller Ruhe erkunden und Szenen durch Klick im Sinne des Brandschutzes verändern. So ist es z.B. möglich auf den Keil am Boden unter einer offenen Brandschutztür zu klicken, um diese wieder ordnungsgemäß zu schliessen. Offene Türen würden nämlich ein Feuer durch den Luftzug beschleunigen, daher sollten sie nicht über längere Zeit offen stehen bleiben.

Weiterlesen …

Virtual Reality-Anwendung für einen Wartungsprozess

Virtuelle Touren mit VR-Brillen, die z.B. mit einem Smartphone bestückt werden (Cardboard), eignen sich hervorragend für sicherheitsrelevante Schulungen oder informative Belehrungen im industriellen Umfeld im Rahmen einer E-Learning-Anwendung. Die spielerische Herausforderung und die fotografierte Rundumdarstellung in der VR-Anwendung lassen die NutzerInnen die virtuell erprobten Prozesse besser merken und dann später in der Realität sicher umsetzen. Der Lerneffekt wird so durch die realitätsnahe Simulation (im fotografischen Realbild) maximiert.

Weiterlesen