Schlagwort-Archive: Oculus Go

Virtual Reality Showreel – Thema: Industrie und Technik

Mit dem Oculus Go VR-Headset haben Sie die geeignete Virtual-Reality-Hardware an der Hand, vor den Augen und Ohren, um auf Messen und bei Präsentationen Ihr Unternehmen und Ihre Produkte interaktiv und immersiv vorzustellen. Die Oculus Go benötigt im Einsatz weder einen Computer noch zwingend eine Internetverbindung. Es ist ein smartes Standalone-Gerät ohne Kabel, aber mit praktischem Controller, ideal für die benutzerfreundliche und immersive Präsentation. Natürlich kann der installierte Oculus-Webbrowser auf Chrome-Basis auch normale Internetseiten aufrufen oder Videos abspielen.

Zeigen Sie doch mal, z.B. beim Recruiting von Fachkräften, dass Ihre Firma die beste ist, Ihre Arbeitsfelder hochinteressant sind! Präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Mitarbeiter hautnah und realistisch. Unaufdringlich, aber immersiv, messerscharf und nachhaltig – mit fotografierten Kugelpanoramen und multimedialen Zusatzinformationen – alles in einer VR-Anwendung.

Versuchen Sie es hier bitte mal aus: Eine VR-Demo mit fotografischen Rundumansichten und Sound aus dem Bereich der Industrie, auch ohne VR-Brille sehenswert (da zoombar).

Auf Fragen zu diesem Thema, freue ich mich. Anruf unter +49 221 4692153 oder Mail, info@schnurstracks.de.

VR-Showreel mit industriellen Themen
Das VR-Showreel mit industriellen und technischen Themen: der Oculus Browser zeigt zunächst die normale Website an. Nach Betätigen der Enter-VR-Taste mit dem “Laserstrahl” des Oculus-Go-Controllers, zeigt sich das Kugelpanorama rundum ohne Begrenzung.
Screencast-Showreel (hier: ohne Ton): VR mit Fotografien aus dem Bereich Industrie und Technik von Chris Witzani. Die Navigation erfolgt mit dem Oculus-Controller und einem Thumbnail-Menü. Hinweis: Die ruckelnden Bewegungen im Video rühren von der Kopfbewegung währen des Screencasts her.

Virtuelle Tour durch das Regierungsviertel in Berlin

Virtuelle Tour mit mehr als 50 Kugelpanoramen durch das Berliner Regierungsviertel

Virtuelle Tour mit mehr als 50 Kugelpanoramen durch das Berliner Regierungsviertel, u.a. mit Einblicken in den Plenarsaal des Deutschen Bundestags oder in die Bundestagsbibliothek | 2010-12 | ready for Virtual Reality Headsets

DER STANDARD:
“Den Deutschen Bundestag kann man unter der Adresse 360.schnurstracks.de/panoramafotografie/berlin/bundestag besichtigen.”
https://www.derstandard.de/story/2000116112214/wie-reisen-in-zeiten-verordneter-sozialer-isolation-vom-sofa-aus

GEO:
“Den traumhaften Blick ins Abendrot am Horizont vor der Nordseeinsel Spiekeroog können Sie zum Glück auch online genießen. Sie stehen im Watt und wenn Sie sich umschauen, sehen Sie die Strandkörbe am Strand. Über 360-Grad-Panoramen lassen sich online neben Spiekeroog noch viele andere spannende Orte entdecken: Etwa das Cockpit eines Flugzeugs, den Kölner Dom, das Regierungsviertel in Berlin oder den Hochofen der Henrichshütte in Hattingen im Ruhrgebiet. So muss kein Osterausflug ausfallen.”
https://geo.de/reisen/reise-inspiration/22883-rtkl-ausflugstipps-mit-diesen-virtuellen-ideen-wird-ostern-zum-fest

VISITBERLIN:
“Der Reichstag, Sitz des Deutschen Bundestages, gehört zu Berlins wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Einen faszinierenden Eindruck des Gebäudes vermittelt euch das 360 Grad-Panorama, mit dem ihr durch den Reichstag spazieren könnt.”
https://www.visitberlin.de/de/blog/11-plus-1-tipps-fuer-virtuelles-sightseeing-berlin

Weiterlesen

Dreikönigenschrein im Kölner Dom

Sehen Sie hier weitere Kugelpanoramen aus dem Kölner Dom, die Panoramafotograf Chris Witzani für den WDR und das Domkapitel in 360° fotografiert hat.

Historische Orte des Steinkohlebergbaus in Virtual Reality

Steinkohle historisch
Jetzt auch in Virtual Reality und Sound : Historische Orte des Steinkohlebergbaus in NRW mit 360°-Fotos von Chris Witzani

Diese Orte in NRW stehen exemplarisch für das Ende des Steinkohlebergbaus in Nordrhein-Westfalen. Was ist aus diesen alten Orten des Bergbaus an Rhein, Ruhr und Lippe geworden? Erleben Sie hier die Kraft der Immersion, wenn Sie Ihre VR-Brille aufsetzen in die 360°-Szenen abtauchen und die alten Revierorte mit fast allen Sinnen rundum erleben.

Ein Projekt des WDR: glueckauf.wdr.de mit u.a. dieser Episode …

Empfehlung: Die Verwendung eines Oculus Go VR Headsets …

Steinkohle VR
Screenshot aus der Oculus Go: VR-Thumbnail Menu zur Navigation
VR-Experience screen capture mit Oculus Go Headset – hier: ohne Ton

Virtual Reality-Anwendung für einen Wartungsprozess

Virtuelle Touren mit VR-Brillen, die z.B. mit einem Smartphone bestückt werden (Cardboard), eignen sich hervorragend für sicherheitsrelevante Schulungen oder informative Belehrungen im industriellen Umfeld im Rahmen einer E-Learning-Anwendung. Die spielerische Herausforderung und die fotografierte Rundumdarstellung in der VR-Anwendung lassen die NutzerInnen die virtuell erprobten Prozesse besser merken und dann später in der Realität sicher umsetzen. Der Lerneffekt wird so durch die realitätsnahe Simulation (im fotografischen Realbild) maximiert.

Weiterlesen

VR-Panoramafotografie

Unter VR-Panoramafotografie verstehe ich im Wesentlichen interaktive Kugelpanoramen (auch »sphärische Panoramen« genannt), die mittels eines speziellen Betrachtungsprogramms (»Viewer« oder »Player«) möglichst in Vollbilddarstellung, hochaufgelöst und zentralperspektivisch am Computer(-display), auf Leinwand projiziert oder in einer Datenbrille (Head Mounted Display, HMD) dargestellt werden (klicken Sie auch mal auf das Auge- oder Brillen-Symbol in der Navigationsleiste bei meinen Kugelpanoramen, wenn Sie mit Ihrem Smartphone browsen und eine Cardboard-VR-Brille oder eine Oculus Go zur Verfügung haben) . Hierbei wird versucht, die Betrachter möglichst weit in den virtuellen Raum hineinzuziehen und somit zu faszinieren. 3-D-Sound und stereoskopische Darstellungen sind dieser sog. Immersion weiter förderlich.  Weiterlesen