Schlagwort-Archive: Abraumhalde

Glessener Höhe

Kugelpanorama über der Glessener Höhe. Die Glessener Höhe (auch Glessener Kippe genannt) bei Glessen im Rhein-Erft-Kreis, Nordrhein-Westfalen, ist eine rekultivierte und 205,8 m ü. NHN hohe Abraumhalde (Kippe) der umliegenden Braunkohlentagebaue im Rheinischen Braunkohlerevier. Die künstlich errichtete Anhöhe bildet die jeweils höchste Erhebung von Villerücken (Die Ville) und Rhein-Erft-Kreis. Von Natur aus – vor dem Anlegen der Kippe – erhob sich der Villerücken an dieser Stelle auf maximal 130 m Höhe.
Kugelpanorama über der Glessener Höhe

Nach Klick auf das Vorschaubild öffnet sich ein interaktives 360°x180°-Luftbildpanorama über der Glessener Höhe (auch Glessener Kippe genannt) im Rhein-Erft-Kreis. Diese rekultivierte Hochebene ist knapp über 200 m über dem Meeresspiegel und bildet den höchsten Punkt des Rhein-Erft-Kreises. (s.a. Wikipedia)