Raum der Stille im Landtag NRW

“In diesem Gebäude hat nun Prof. Gotthard Graubner mit Raumgestaltung und Bildern einen Ort geschaffen, der zu Meditation und innerer Einkehr anregt.

„In der Ruhe liegt die Kraft“, lautet eine alte Lebenserfahrung. Als Raum für Ruhe und neue persönliche Kraft präsentiert sich nun der frühere Sitzungsraum D 12.

Im hektischen Parlamentsbetrieb mit seiner Flut von Nachrichten und Meinungen, Dokumenten und Beschlüssen bietet er von heute an als „Raum der Stille“ einen Atem-Raum des Innehaltens.

Das individuelle Bedürfnis nach Abstand findet hier die Chance für Aufenthalt und neue Perspektiven, die sich im Dialog der Bilder Gotthard Graubners öffnen können.

Ich bin überzeugt, jede Besucherin und jeder Besucher wird diesen Raum individuell erleben: als einen Zwischenhalt für Nachdenklichkeit. Als „Tankstelle“ für die Gewissensbildung oder für geistige Frische. Und – nicht zuletzt – als Ort des persönlichen und gemeinsamen Gebetes.”

Aus der Eröffnungsrede von Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg am 20.12.2011 im Düsseldorfer Landtag