Kategorie-Archiv: Virtuelle Tour

Virtuelle Tour Hessischer Landtag

Virtuelle Tour Landtag Hessen in Wiesbaden | 04.2014 | iPad und iPhone-kompatibel

Virtuelle Tour Landtag Hessen in Wiesbaden | 04.2014 | iPad und iPhone-kompatibel

Auf dem Hessentag in Bensheim 2014 wurde der neue virtuelle Rundgang durch den Hessischen Landtag erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Rundgang, der nicht nur durch das Plenargebäude, sondern auch durch das historische Wiesbadener Stadtschloss führt, wurde vom Kölner Panoramafotografen Chris Witzani mit aufwändigen 360°x180°-Panoramafotografien zu einer virtuellen Tour verknüpft, bei dem die Nutzer über Hotspots eigenständig durch die Räumlichkeiten des Hessischen Landtags navigieren können.

Der virtuelle Rundgang steht der breiten Öffentlichkeit auf der Homepage des Hessischen Landtags frei zugänglich zur Verfügung. Dazu muss nur der folgende Link angeklickt werden: http://www.hessischer-landtag.de/rundgang. Der Rundgang kann auch auf der Startseite des Hessischen Landtags unter http://www.hessischer-landtag.de aufgerufen werden.

Die virtuelle Tour soll nicht nur das politische Interesse am Zentrum der Landespolitik fördern, sondern auch historische Hintergründe zum Stadtschloss und weitere Informationen zu den vielfältigen Angeboten des Hessischen Landtags vermitteln.

Virtuelle Tour Rohrbrücken

Virtueller Rungang Rohrbrückenstrecke

Virtuelle Tour mit 14 hochaufgelösten Panoramen entlang von Rohrbrückenstrecken im Chempark Dormagen – Einsatz als technisches Planungstool | 09.2012

2012 durfte ich für Currenta (Bayer) in Dormagen zwei virtuelle Touren für die interne Nutzung fotografieren und programmieren. Zum einen eine Tour mit 15 Panoramen entlang einer Rohrbrücken-Strecke. Hierbei ging es darum, dass die schematischen Rohrbrückenpläne ohne Bilder abstrakt sind und anschauliches Fotomaterial als Grundlage für technische Besprechungen und die Planung nötig war. Ziel war es auch den Aufwand von Vor-Ort-Begehungen zu minimieren.

Man kann innerhalb der Tour am Rechner mittels Hotspots von einem Standort zum nächsten springen oder aber über eine ausfahrbare Karte mit Standortmarkierungen navigieren. Damit kann man sich gut orientieren und einen realen Eindruck der Anlagen bekommen. Das Rein- und Rauszoomen in einer Szene hat ebenso einen spielerischen, wie auch nützlichen Effekt. Einige markante Stellen an den Rohrbrücken, die erweitert werden sollen, habe ich mit weiteren Hotspots belegt, damit die User sich hier PDFs, z.B. mit einem ortsspezifischen Plan, aufrufen können.

Zum anderen hatte ich für Currenta noch eine virtuelle Tour mit 11 Panoramen einer Erdgasstation, auch in Dormagen, erstellt.

Normalerweise laufen die Touren für den internen Einsatz im Webbrowser oder auch als Standalone-Applikation.

Ausser für die technische Dokumentation kann man diese virtuellen Touren natürlich auch gut für Marketingzwecke oder die Öffentlichkeitsarbeit einsetzen. Über eine Online-Anwendung mit virtuellen Rundgängen schafft man sozusagen einen permanenten Tag der offenen Tür – sofern das gewünscht ist. Im Idealfall verknüpft man die fotografierten 360°-Panoramen mit weiteren Medien, wie z.B. Video, Audio oder Text oder einfach mit weiterführenden Webseiten.

 

Virtuelle Tour Landtag NRW

Virtuelle Tour Landtag NRW 360°x 180° Panoramafotografien

Virtuelle Tour Landtag NRW in Düsseldorf | 10.2013 | iPad und iPhone-kompatibel

Entdecken Sie den Plenarsaal, die Bürger- und Wandelhalle, die Ausschuss-Säle, den Raum der Landespressekonferenz oder den Raum der Stille per Mausklick: mit der neuen virtuellen Tour durch den Landtag NRW können Bürgerinnen und Bürger jetzt von ihrem Computer oder mobilen Endgerät aus einen Rundgang durch das Düsseldorfer Parlamentsgebäude unternehmen.

 

Virtuelle Tour Restaurant Meister Gerhard

Virtuelle Tour Meister Gerhard Restaurant Köln mit klickbaren Exponaten | 06.2012

Virtuelle Tour Meister Gerhard Restaurant Köln mit klickbaren Exponaten | 06.2012

 

360° Köln am Rhein
Panoramafotografien von Chris Witzani

Von 2006 bis 2011 zog es den Kölner Panoramafotografen Chris Witzani immer wieder zu seinen Lieblingsorten am Rheinufer in Köln. Vor allem hier findet der ruhesuchende Fußgänger und Radfahrer Entspannung im sonst lebhaften Zentrum der Flussmetropole sowie eine freie Sicht auf das Rhein- und Kölnpanorama. Dort lichtete der Fotoingenieur die Umgebung am Flussufer rundum mit einer speziellen digitalen 360-Grad-Aufnahmetechnik ab und bereitete diese Aufnahmen für den interaktiven Einsatz auf seiner Panorama-Website auf. Die dabei entstandenen grossformatigen Panoramafotografien werden nun im Frühjahr 2012 im Restaurant Meister Gerhard am Rathenauplatz in Köln ausgestellt – zusammen mit einigen Exponaten der drehbaren Panoramalampe „rundum“, für die der Fotograf ebenfalls die Rhein-Motive rundum fotografiert hat. (Pressetext 2012)